Folge mir auf Facebook

Folge mir auf Twitter

Nachhaltigkeit

Unter dieser Rubrik möchte ich künftig Produkte vorstellen, die sich durch besondere Nachhaltigkeit auszeichnen.

Ressourcen schonen, die Natur entlasten, Chancengleichheit fördern, das alles kann die Menstruationstasse Ruby Cup

Ihr wollt endlich ernst machen mit dem nachhaltigen Lebensstiel? Kein Plastik mehr, keine Naturzerstörung? Dann gibt es hier neue Produkte, welche Ihr auf Eure Liste setzen könnt.

Tropical Freaks

Die Kaffee-TrinkerInnen entscheiden darüber, ob die 100.000 km² Kaffee-Anbaufläche ein naturnaher Lebensraum für Kolibris und viele andere Tiere ist -- oder Monokultur, die ohne Rücksicht auf die Umwelt billigen Kaffee produziert.

Kanwan

Sand Martins

In England werden die Uferschwalben auch Sand Martins genannt

Mit folgenden Worten bat Erika mich, doch einen Artikel über die Uferschwalben zu schreiben:

"In unserem schoensten englischen Vogelschutzgebiet 'Minsmere' , das dicht an unserer Nordseekueste liegt und die noetigen Kliffs aufweist brueten Sand Martins seit vielen Jahren. Ich liebe diese Flugkuenstler sehr."

Ihrer Bitte bin ich sehr gerne nachgekommen, zumal sie einen ihrer bezaubernden Scherenschnitte beigesteuert hat. Und so kam es zu dieser Co. Produktion.

Uferschwalben
(c) Erika Bulow Osborne Uferschwalben

Die Uferschwalbe

 

Sie ist die kleinste Schwalbenart in Europa und heißt so, weil sie Bruthöhlen in weiche , lehmige Böden oder feste Sande gräbt, an steilen Uferböschungen, Steilküsten oder Kiesgruben. Sie brüten dort gerne in großen Kolonie.

Allerding waren ihre Bestände vor ein paar Jahren stark gefährdet und auf nur noch 2500 Brutpaare zusammengeschmolzen. Inzwischen hat sich die Population wieder erholt und ist auf ca. 200.000 Brutpaare angestiegen. Womöglich waren fehlende Nistmöglichkeiten, verregnete Sommer und der Einsatz giftiger Pestizide in der Landwirtschaft Schuld (wie immer wenn es um Insektenfresser geht)

Heute ist der kleine Zugvogel in Deutschland streng geschützt!

Die Uferschwalben kommen, wie andere Schwalbenarten auch, zum Brüten zu uns, von Mai bis September. Dann fliegen sie wieder in ihre Überwinterungsgebiete in Zentralafrika oder Südamerika.

Ich kenne persönlich zwei Brutgebiete in meiner Heimat Schleswig Holstein: Zum einen am Brodtener Steilufer in der Nähe von Travemünde und an der Brodauer Steilküste, zwischen Neustadt und Grömitz. Dort geht es hoch her und man kann die kleinen Vögel gut beobachten. Sie kommen alle gemeinsam, um die Jungen zu füttern und flattern dann wieder davon, zischen im Zick-Zack über das Wasser, um Insekten zu fangen. Wie alle Schwalben, sind sie geschickte Flieger, sogar das Trinken und Baden wird im Flug erledigt.

(Gudrun Kaspareit)

Uferschwalben
(c) Gudrun Kaspareit Uferschwalben
Uferschwalben
(c) Gudrun Kaspareit Uferschwalben

Eine Kolonie von Bruthöhlen der Uferschwalben an der Steilküste von Brodau, Schleswig Holstein, Ostsee.

Scherenschnitt Uferschwalben
(c) Scherenschnitt Erika Bulo Osborn
Kommentare: 1
  • #1

    Marion Hartmann (Mittwoch, 17 Juli 2013 10:04)

    Liebe Gudrun, liebe Erika! Dieser Beitrag zeugt von großer Naturliebe und gleichfalls auch vom Schutzgedanken gegenüber der Schöpfung! Mögen solcherlei Aufklärungen in den Schulen Einzug halten als ein fester Bestandteil der Pädagogik! Marion Hartmann