Folge mir auf Facebook

Folge mir auf Twitter

Nachhaltigkeit

Unter dieser Rubrik möchte ich künftig Produkte vorstellen, die sich durch besondere Nachhaltigkeit auszeichnen.

Ressourcen schonen, die Natur entlasten, Chancengleichheit fördern, das alles kann die Menstruationstasse Ruby Cup

Ihr wollt endlich ernst machen mit dem nachhaltigen Lebensstiel? Kein Plastik mehr, keine Naturzerstörung? Dann gibt es hier neue Produkte, welche Ihr auf Eure Liste setzen könnt.

Tropical Freaks

Die Kaffee-TrinkerInnen entscheiden darüber, ob die 100.000 km² Kaffee-Anbaufläche ein naturnaher Lebensraum für Kolibris und viele andere Tiere ist -- oder Monokultur, die ohne Rücksicht auf die Umwelt billigen Kaffee produziert.

Kanwan

Die alte Linde

Text: Karl-Friedrich Weber

Fotos: Karl-Friedrich Weber

28. 01. 2014

(c) Karl-Friedrich Weber
(c) Karl-Friedrich Weber

 

Kann man eigentlich über Bäume nachdenken, wenn man die Motohaube seines PKW´s öffnet, weil der Wagen nicht anspringt und die Batterie geladen werden muss?
Seit heute weiß ich, dass das geht ...
Jeder Samen unserer Hoflinde, der sich im Gebläserost verfängt, hat das Potenzial zu einem großen alten Baum. Jede der millionen Zellen des Samenkorns enthält alles, was dazu benötigt wird. Nichts gegen moderne Ingenieurleistungen - aber mein Auto ist ein Nichts gegenüber der unfassbaren Komplexität dieses lebendigen Systems, das ich unter meiner Motorhaube gefunden habe. Kein Mensch auf der Welt kann auch nur eine einzige Zelle dieses Samens nachbauen ...
... ich habe einen dieser Samen "gesichert" und werde ihn im Frühjahr zum Keimen bringen - mal sehen ...

 

850 Jahre später könnte aus meinem Lindensamen ein solcher Gigant erwachsen sein ... mal sehen, aus welcher Perspektive ich ihn dann schauen kann ...

Karl-Friedrich Weber Kaiser-Lothar-Linde in Königslutter
(c) Karl-Friedrich Weber Kaiser-Lothar-Linde in Königslutter
Kommentare: 1
  • #1

    Eva Schmelzer (Montag, 03 Februar 2014 12:13)

    Danke, Karl-Friedrich, für diese zum Nachdenken anregende Geschichte. Du "sicherst" einen einzigen Samen, um ihm eine Jahrhunderte lange Zukunft zu schenken, erkennst das Wunder, das darin verborgen ist, anderenorts schreitet die Vernichtung bedenkenlos fort...
    Ich hoffe sehr, dass die Menschen während der nächsten 850 Jahre zur Besinnung gekommen sind, und Du dann mit Freude auf Deine Linde schauen kannst - aus welcher Perspektive auch immer.