Folge mir auf Facebook

Folge mir auf Twitter

RETTET DIE FLEDERMÄUSE

Fledermäuse
(c) Erika Bulow-Osborne
Naturwelt
(Dr. Renate Keil) Verletzte Fledermaus

Einen sehr großen Dank an Gudrun Becker, für ihre ungeheure Fleißarbeit, ihre Fachkompetenz und ihr Engagement!

Es wird nicht einfach nur ein Baum gefällt...
Es wird nicht nur einfach ein Baum gefällt, was an sich schon schlimm genug ist. Wenn es sich um einen Baum handelt, in dem Große Abendsegler (Fledermausart) typischerweise ihre Winterquartiere beziehen, ist es leider schon häufiger vorgekommen, dass die Bäume gefällt wurden, während die Abendsegler in den Baumhöhlen ihren Winterschlaf gehalten haben. 
Fledermäuse können nicht wegfliegen wie Vögel. Fledermäuse senken ihre Körpertemperatur während des Schlafens ab. Bis sie ihren Körper wieder auf Flugtemperatur angeheizt haben, dauert es etwa 20 Minuten. Wenn ein Baum gefällt wird und umstürzt, haben die Tiere keine Chance, dem tödlichen Aufprall zu entkommen. 
Tiere, die den Aufprall überleben, sind oft schwer verletzt: Knochenbrüche, Flügelrisse, Kieferbrüche, Splitter im ganzen Körper... Wenn keine schnelle medizinische Hilfe vor Ort ist, verenden die Tiere oder sind Fressfeinden hilflos ausgeliefert. Schnelle medizinische Hilfe setzt voraus, dass die Firmen, die die Fällungen vornehmen, den entsprechenden Regionalbeauftragten für Fledermäuse sofort informieren, dann auch sofort eine Gruppe Helfer bereit steht und im weiteren Verlauf Tierärzte die Versorgung der Tiere übernehmen. Anschließend müssen die Tiere bis zur Genesung versorgt werden, sie müssen Flugtraining erhalten, um wieder fit zu werden und dann müssen sie am Fundort wieder ausgewildert werden (wenn  nicht gerade Winter ist, dann muss den Tieren ein adäquates betreutes Winterquartier zur Verfügung gestellt werden). 
Wenn die Tiere dann in die Freiheit zurückgelassen werden, fehlt ihnen nicht nur einer ihrer Quartierbäume (von denen es immer weniger gibt...), sondern auch ihre Gruppe. Abendsegler sind hoch soziale Tiere und in der Arbeit mit den verletzten Tieren können wir immer wieder sehen, wie die Tiere untereinander "befreundet" sind. Es gibt definitiv Bindungen unter einzelnen Tieren und kleinen Gruppen in einer großen Gruppe. Ob und in wie weit Tiere ihre verstorbenen Gruppenmitglieder vermissen, wissen wir nicht. Ich kann an dieser Stelle nur Noka zitieren: "Solange Menschen denken, dass Tiere nicht fühlen, müssen Tiere fühlen, dass Menschen nicht denken."
Ich wollte euch hier mal einen kurzen Einblick in die Welt der Fledermäuse geben und zeigen, wie wichtig es ist, die alten Quartierbäume zu erhalten. - Und dies ist nur der eine Aspekt "Fledermäuse", es geht bei Baumfällungen auch um Eulen, Spechte, Insekten undundund. 
Ein alter Baum ist nicht nur ein Baum, sondern ein Lebensraum für viele Tierarten! 

Wir sind nicht so populär wie Haustiere, es färbt sich auch nicht
der Ozean rot, wenn wir bluten, wir sind nicht so groß wie ein
Atomkraftwerk und nicht so heiß wie ein brennender Regenwald.
Wenn unser Baum gefällt wird, sterben wir im Stillen, wir
verenden leidvoll an unseren Verletzungen, aber wir sind klein
und niemand hört unsere Schreie…

( gez.die Fledermäuse!)

 

Fledermaus
(Dr. Renate Keil)

Ein Schrei in der Nacht

Am 01. Oktober beginnt sie wieder - die Baumfällsaison! Tausende von uns werden sterben. Unsere Bäume, in denen wir schlafen, werden gefällt, wir fallen mit ihnen, werden zerquetscht, zersägt, erschlagen. Einige von uns werden nur verletzt,
wir kämpfen uns aus der gefallenen Baumhöhle raus, versuchen zu entkommen, aber wir werden sterben, denn es ist Winter, wir haben keine Chance. Ganze Familien und Gruppen werden mit einem Schlag ausgelöscht, aber es wird euch nicht berühren, denn wir sind klein und unsere Schreie verstummen in der Nacht... (Die Fledermäuse Europas) Bitte helft, diese Tragödie zu verhindern! Vor jeder Baumfällung müssen die Bäume sorgfältig auf Höhlen und große Spalten untersucht werden. Alle Höhlen und Spalten müssen endoskopiert werden, um sicherzustellen, dass sich keine Fledermäuse in ihnen befinden. Dies muss unmittelbar vor der Fällung geschehen, denn auch im Winter wechseln die Tiere ihre Quartiere, so dass über Nacht ein leeres Quartier besetzt werden kann! - Setzt euch für den Schutz der Quartiere ein - Baumhöhlen sollten wo immer möglich als Lebensraum erhalten werden. Danke für eure Mithilfe!

 


Die AG Fledermäuse des Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) Region Hannover 
 
1)      Schützen:  Wir informieren die Öffentlichkeit bei Veranstaltungen, Fledermausführungen und in persönlichen Beratungsgesprächen über Fledermäuse und ihre Schutzmöglichkeiten. Unser Anliegen ist, die Fledermäuse den Menschen näher zu bringen und Verständnis für den Schutz der Fledermäuse zu wecken. Zudem setzten wir uns durch den Kontakt zu Behörden und politischen Gremien für einen umfassenden und nachhaltigen Schutz der Tiere  ein.
2)      Retten: Wir helfen, wenn Fledermäuse durch Unfälle (z.B. Baumfällungen und Haussanierungen) in Not geraten sind. Die Hilfe muss schnell und kompetent erfolgen, um möglichst viele der zum Teil schwerverletzten Tiere rechtzeitig zu versorgen. Die meisten Tiere müssen umfassend medizinisch versorgt werden. Sie haben oft Knochenbrüche oder Hautrisse, Splitter im Körper oder Verklebungen.  Wenn nötig, werden  von unserer ehrenamtlich tätigen Tierärztin sogar chirurgische Eingriffe durchgeführt, Knochenbrüche genagelt und Wunden genäht. Bis zur vollständigen Genesung und Wiederauswilderung  erhalten die Tiere Futter, Vitamine, Aufbaukost und Medikamente. Sie werden in großen Volieren trainiert, damit sie wieder fit werden für ein Leben in Freiheit. Bis die Tiere in die Natur entlassen werden können, kümmern wir ehrenamtlichen Helfer uns unermüdlich und liebevoll um die kleinen Patienten. 
3)      Erkunden:  Wir erkunden Fledermäuse in der Natur und nehmen Zählungen vor, um möglichst viele aktuelle Informationen zu bekommen, die uns dazu dienen, gezielte Schutzmaßnahmen ergreifen zu können.
 

Fledermaus
(Dr. Renate Keil)

Entdecken Sie gemeinsam mit uns die faszinierende Welt der Fledermäuse!
Es gibt viele Möglichkeiten, bei der Arbeitsgruppe Fledermäuse ehrenamtlich mitzumachen (z.B. Tierpflege, Fahrdienste, Reparaturen, Organisation, Öffentlichkeitsarbeit mit Teilnahme an Veranstaltungen, Spenden sammeln usw.). 
Wenn Sie Interesse haben, schicken Sie einfach eine E-Mail an:
savethebatsnow@gmx-topmail.de.
Bitte geben Sie im Betreff „Mitarbeit AG Fledermäuse“ an. Oder senden Sie einen kurzen Brief an den BUND Region Hannover z.Hd. Gudrun Becker – Goebenstr. 3a in 30161 Hannover.
Wir würden uns sehr freuen, Sie in unserer Gruppe begrüßen zu können :-)

Aktivisten gesucht!
Was wären die Schiffe von Greenpeace ohne eine Besatzung, die bereit ist, für diesen Planeten zu kämpfen? Was wäre eine Castor-Demo ohne die Menschen, die Tag und Nacht vor Ort ausharren? Was wäre eine Tierrettung ohne die Retter, die die Einsätze fahren? …
Deshalb suchen wir für die Arbeitsgruppe Fledermäuse des BUND Region Hannover echte Aktivisten! Menschen, die bereit sind, ihre Zeit in die Wildtierrettung (Fledermäuse) und in die Aufklärungsarbeit zu investieren. Menschen, die Einsätze fahren und verletzte Fledermäuse versorgen; Menschen, die die Infostände bei Veranstaltungen betreuen, um die Öffentlichkeit zu informieren. Kurzum wir suchen Menschen, die bereit sind, ihr Sofa gegen die tägliche Arbeit in der Fledermausrettung einzutauschen. Menschen mit echtem Engagement, deren Liebe zu den Tieren größer ist, als jede Bequemlichkeit.
Welche Voraussetzungen solltest du mitbringen?
1) Du solltest mindestens 16 Jahre alt sein.
2) Alle Fachkenntnisse und Fähigkeiten kannst du bei uns lernen, aber die Liebe zu den Tieren musst du mitbringen, denn sie ist der Motor, der uns antreibt.
3) Respekt vor den Wildtieren ist sehr wichtig. Die Tiere sind selbstständige Lebewesen, die durch Unfälle wie zum Beispiel Baumfällungen und Sanierungsarbeiten zeitweise auf menschliche Pflege angewiesen sind. Aber sie sind frei geboren und sollen frei leben! Sobald eine Fledermaus wieder fit ist für ein Leben in der Natur, müssen wir Abschied nehmen von unseren Patienten, denn dann geht es zurück in die Freiheit (Wiederauswilderung).
4) Engagement und Zuverlässigkeit über den Feierabend hinaus: Wir brauchen Aktivisten, die sich trotz Arbeit, Studium, familiären Verpflichtungen usw. Zeit für die (fast) tägliche Arbeit mit den Tieren nehmen. Aktivisten, die bereit sind, sich auch langfristig Veranstaltungs- und Aktionstermine in ihren Terminkalendern für die Fledermäuse fest zu reservieren.
Bist du bereit, diese Herausforderung anzunehmen? Dann melde dich bei uns! Werde JETZT aktiv!
savethebatsnow@gmx-topmail.de
Wir freuen uns auf dich!

Fledermaus
(Dr. Renate Keil)

Du findest die Fledermäuse jetzt auch auf Facebook

Geschafft! Unsere Fledermäuse haben sich durchgebissen und sind bei der Facebook-BUND Bundesverband-Seite eingeflogen! :-)

http://www.facebook.com/bund.bundesverband?ref=ts

Wie Sie helfen können:

Die medizinische Versorgung und die Pflege der Tiere erfordert nicht nur großes Engagement und Zeit, sondern auch finanzielle Mittel. Wir benötigen Geld für Futter, Medikamente, Zusatzpräparate, medizinisches Material, Holz, Reparaturen, Energiekosten und vieles mehr. All das müssen wir ausschließlich aus Spenden finanzieren. Bitte unterstützen Sie uns mit einer Spende, damit wir auch weiterhin Fledermäusen eine Zukunft geben können.

Mit Ihrer Spende leisten Sie zudem einen wertvollen Beitrag zum Schutz einer Tierart, die vom Aussterben bedroht ist.

 

BUND Region Hannover - Spendenkonto:

Kontoinhaber: BUND Region Hannover

Konto-Nr.: 457 66 300

Bankleitzahl: 250 100 30

Kreditinstitut: Postbank Hannover

Verwendungszweck: Fledermäuse

 

(Für eine Spendenbescheinigung geben Sie bitte im Verwendungszweck auch Ihre Adresse an – Spenden sind steuerlich absetzbar.)

Was bewirkt meine Spende?

Hier ein paar Beispiele:

Futterset klein: 5,- € (zum Beispiel für ca. 300 g Mehlwürmer)

Futterset groß: 10,- € (zum Beispiel für Mehlwürmer sowie Vitaminpräparate)

Medizinset klein: 15,- € (medizinisches Zubehör wie zum Beispiel Spritzen, Wattestäbchen und Handschuhe)

gemischtes Versorgngsset: 25,- € (zum Beispiel Küchenpapierrollen, Holz, auswechselbare Inneneinrichtung für Quarantänestationen)

Medizinset groß: 40,- € (zum Beispiel Salben, Desinfektionsmittel, Antibiotika, Schmerzmittel, Aufbaukost usw.)

Natürlich können Sie auch jeden anderen beliebigen Betrag spenden.

Vielleicht ist es Ihnen möglich, eine Patenschaft zu übernehmen. Schon ab 4,17 € pro Monat können Sie dauerhaft helfen

 

Fledermaus
Dr. Renate Keil

Der Lebensraum "unserer" Fledermäuse im Internet weitet sich aus....

www.region-hannover.bund.net/themen_und_projekte/fledermaeuse/


www.savethebats.de

www.greenaction.de/kampagne/schenken-und-helfen-fledermausschutzprojekt

www.helpedia.de/spenden-aktionen/bats

www.benefind.de

www.benesale.de

www.facebook.com/pages/Fledermausschutzprojekt-BUND-Region-Hannover/135086536624760

www.facebook.com/events/404773059546885/

...wir arbeiten auf Hochtouren, damit sich der Lebensraum der Tiere in freier Natur ebenso vergrößert! 

(Bei benefind, benesale und helpedia findet ihr/Sie uns unter dem Stichwort Fledermäuse)
Liebe Grüße
Gudrun B.

 

 Was Sie noch tun können:

- Fledermaus gefunden? Was Sie tun müssen: http://savethebats.de/page1.php

- Werden Sie Umweltaktivist und verstärken Sie unser Team! Join us now: http://savethebats.de/page1.php

- Gestalten Sie Ihr Haus / Garten fledermausfreundlich oder erzählen Sie Ihren Freuden und Bekannten wie schützenswert diese kleinen Lebewesen sind :-) Wir haben ausführliches Informationsmaterial für Sie kostenlos breitgestellt: http://savethebats.de/page8.php

- Werden Sie ein/e Freund/in der Erde: http://savethebats.de/page11.php

Handeln Sie noch HEUTE, damit es für die

Fledermäuse ein MORGEN gibt!

Herzlichen Dank für Ihr Engagement.

 

 

Fledermaus
(Dr. Renate Keil) Fütterung

Flächendeckende Links für den Fledermausschutz

Fledermaus
(Dr. Renate Keil)


Es geht auch anders! Die Stadt Langenhagen hat es vorgemacht. Abgesehen davon, dass der Stadtwald nicht holzwirtschaftlich genutzt wird, müssen jedoch Verkehrssicherungsmaßnahmen vorgenommen werden. ABER die Stadt Langenhagen bespricht jede einzelne Maßnahme vorher mit dem NABU Langenhagen. Es bleiben ausnahmslos alle Fledermausquartiere erhalten, ebenso auch andere wichtige Bäume (selbst wenn sie abgestorben sind). Es gibt keine Fällung oder Beschnitt, wenn dies im Widerspruch zum Artenschutz steht. Gemeinsam suchen Stadt und NABU  nach Lösungen. Selbst auf die Bebauung eines Waldrandgebietes hat die Stadt Langenhagen auf Anraten des NABU verzichtet. Wir finden: So ein vorbildliches Verhalten der öffentlichen Verwaltung hat Nachahmer verdient! So kann der Wald zu einem Erholungsgebiet werden für Mensch und Natur!
Fledermäuse in Tierversuchen in München gequält und missbraucht - weitere informationen gibt es in der Pressemitteilung "Ärzte gegen Tierversuche": http://www.aerzte-gegen-tierversuche.de/presse/aktuelle-pressemitteilungen/837-9-januar-2012.html
Buchenwälder bald ausgeBucht?
Die alten Buchenwälder sollen der Säge zum Opfer fallen. Bitte macht bei der Petition von Greenpeace mit, die den Erhalt der Wälder und seiner Tierwelt fordert: https://service.greenpeace.de/themen/waelder/mitmach_aktionen/aktion/protest_e_mail/bald_ausgebucht/
(Januar 2012)
Vorsicht mit Kaminholz!
Ein Baum wurde gefällt und in großen Stücken als Kaminholz verkauft. Niemanden hat es bei der Fällung interessiert, dass in diesem Baum Abendsegler ihren Winterschlaf hielten.
Bevor der Baum im Kamin landete, entdeckte die Familie, die das Kaminholz ordnungsgemäß erworben hatte, glücklicherweise die 8 Abendsegler, die sich noch in dem Rest einer Baumhöhle befanden. Die besorgte Familie reagierte sofort und brachte die Tiere in eine Tierklinik. Von der Tierklinik wurden wir verständigt und noch am selben Tag wurden unserer Tierärztin die Abendsegler übergeben. Derzeit befinden sie sich noch in medizinischer Versorgung. Zum Glück sind diese 8 Tiere nicht schwer verletzt, so dass sie nach dem Winter aller Voraussicht nach sofort wieder ausgewildert werden können.
(Januar 2012)

 
 
www.savethebats.de

 

Fledermaus
(Dr. Renate Keil)

Abendseglerquartier gefällt: Eine traurige Meldung erreichte heute die AG Fledermäuse des BUND Region Hannover: Bei einer Baumfällung wurde ein Baum mit einer Höhle gefällt, in der sich viele Abendsegler zum Winterschlaf zurückgezogen hatten. Unsere Helfer sind derzeit noch vor Ort und versuchen, Überlebende zu retten. Die tierärztlichen Helfer sind in Alarmbereitschaft. Ob unter den toten Tieren noch verletzte überlebende Tiere zu finden sind, ist derzeit noch unklar.
Ergänzung: Leider konnten unten den toten Tieren keine Verletzen mehr geborgen werden. Auch die Suche im Umkreis der Baumfällung nach verletzten Tieren, die sich irgendwie noch fortgeschleppt und versteckt hatten, hat nichts ergeben.
(November 2011)

Fledermaus
(Dr. Renate Keil)

Quartiere für Fledermäuse - helfen Sie mit

Wärmedämmung und Naturschutz an Häusern
Broschuere_2011_Druckvorlage_Homepage.pd
Adobe Acrobat Dokument 887.3 KB

Ein Einblick in die wichtige Arbeit

Fledermaus
(Dr.Renate Keil) offene Fraktur

Für alle Interessierten: Hilfe für die Fledermäuse - zwei PDF Dateien zum downloaden

Fledermaus Patenschaft
Patenschaftsflyer_FließtextNEU.pdf
Adobe Acrobat Dokument 148.0 KB
Info und Spendenaufruf
Spendenaufruf.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.8 MB

Wir haben im Februar mehrere Zwergfledermäuse und Große Abendsegler als Fundtiere bekommen haben. Sogar eine Rauhautfledermaus befindet sich nun unter den Patienten. Bei den Zwergfledermäusen ist davon auszugehen, dass ihr Winterquartier für die anhaltende Kälte nicht frostsicher genug war. Daher haben die Tiere versucht, ein neues geeignetes Quartier zu finden. Leider gibt es für diese Tiere kaum noch Unterschlupfmöglichkeiten, so dass sie letztendlich geschwächt eine letzte Zuflucht in Wohnungen oder Treppenhäuser suchen. Eine tödliche Falle, denn hier finden sie weder den Ausgang wieder, noch Wasser zum Trinken.

Wenn Sie den Tieren helfen möchten, über den Winter zu kommen, dann schauen Sie hier, wie sie tätig werden können: http://region-hannover.bund.net/fileadmin/bundgruppen/bcmshannover/Schutz_Gebaeude_bewohn_Arten_Projekt/Broschuere_2011_Druckvorlage_Homepage.pdf

Fledermaus
(Dr. Renate Keil)

Fledermäuse leiden unter Baumfällung

Kommentar schreiben

Kommentare: 3
  • #1

    Trabelsi Farah (Mittwoch, 03 Juli 2013 17:49)

    ich habe 5 Fledermäuse in meinem Speicher und ich weiß nicht wo ich mich melden soll damit die geholt werden ich wohne in Eibelshausen bitte melden sie sich
    Mit freundlichen grüßen
    Farah Trabelsi

  • #2

    Gudrun Kaspareit (Mittwoch, 03 Juli 2013 22:24)

    Liebe Farah,
    bitte melde Dich beim örtlichen NABU oder BUND Verein, die wissen was zu tun ist. Sie kommen heraus, schauen sich die Situation an und helfen.
    Liebe Grüße
    Gudrun

  • #3

    Gudrun Kaspareit (Mittwoch, 03 Juli 2013 22:47)

    Hier findest Du den Ortsverband in Deiner Nähe:
    http://www.bund.net/ueber_uns/bundgruppen/
    Z.B.
    BUND Herborn

    Ortsgeschäftsstelle
    Wilhelm-Thielmann-Weg 2
    35745 Herborn

    bund.herborn@bund.net