Folge mir auf Twitter

Folge mir auf Facebook

Lieber Gast! Lieber Freund!

Herzlich willkommen in der Naturwelt!

Dir sind Deine Kinder und Enkelkinder wichtig? Der Erhalt der Natur? Dann engagiere Dich für die Zukunft.

Wir Menschen nennen uns „Krone der Schöpfung“ und „Gottes Ebenbild“ und nehmen uns das Recht, uns „die Erde untertan zu machen“. Tatsächlich aber zerstören wir Gottes Schöpfung im Namen des Geldes. Wir fischen die Meere leer und benutzen sie als gigantische, kostenlose Müllkippen. Wir verheizen unsere Wälder. Wir beuten die Erde aus. Wir missbrauchen unsere Mitgeschöpfe. Wir rotten in Rekordtempo ganze Arten aus. Wir zerstören das Klima und provozieren damit den Zusammenbruch der Biosphäre. Kurzum, wir haben keinen Respekt vor dem Leben.

Aber nicht alle machen da mit. Die Stimmen derer, die die Erde beschützen wollen, werden immer mehr und lauter.

Wenn jeder von uns einen Anderen zum Umdenken anregt, werden wir eine Kettenreaktion auslösen.

Wir wünschen nun viel Spaß beim Stöbern. Wenn es Dir gefällt, nicht vergessen zu „liken“ und weiter zu empfehlen. Auch über einen Eintrag im Gästebuch freuen wir uns.

 

Mit besten Grüßen

Gudrun und das Naturwelt Team

"Alles ist wie durch ein heiliges Band miteinander verflochten! Nahezu nichts ist fremd. Eines schließt sich ja dem anderen an und schmückt, mit ihm vereinigt, dieselbe Welt. Aus allem zusammen ist eine Welt vorhanden, ein Gott, alles durchdringend, ein Körperstoff, ein Gesetz, eine Vernunft, allen vernünftigen Wesen gemein, und eine Wahrheit, sofern es auch eine Vollkommenheit für all diese verwandten, derselben Vernunft teilhaftigen Wesen gibt."

Marc Aurel

Hallo Leute, diese Seite wächst täglich. Passt auf, dass Ihr immer auf dem neuesten Stand bleibt und bestellt den monatlichen Infobrief

Aktuelle Kampagnen

Ich habe eine Bitte. Es geht darum, dass der botanische Garten unserer Uni für den Bau einiger Gebäudeblöcke weichen soll und dies würden wir gerne durch eine Petition verhindern! Eines dieser Gebäude soll der Forschung dienen, gegen diese nichts einzuwenden ist. Dennoch gibt es einige Gebäudekomplexe, die nicht dem Zweck der „Wissen-Erweiterung“ dienen und für die auch der Garten weichen soll… ein schönes, exotisches und wichtiges Fleckchen Grün unserer Stadt! Weitere Infos gibt es auf der unten stehenden Seite :

https://www.openpetition.de/…/fuer-den-erhalt-des-botanisch…

Vielen Dank! (Habe den Admin um Erlaubnis gefragt :) )

Gerne kann ich den Inhalt der Seite nochmal übertragen:

„Für den Erhalt des Botanischen Gartens des KIT Karlsruhe!

Das KIT und die Stadt Karlsruhe planen den Botanischen Garten des KIT am Adenauerring zu schließen und stattdessen 5 überdimensionierte Blöcke zu bauen, von denen nur einer vom KIT für Forschung und Lehre genutzt werden soll. Die Nutzung von 2 Blöcken überlässt man einem Investor für unklare Zwecke. Der Flächennutzungsplan sieht dagegen eine ausschließliche Nutzung für Universität, Forschung und Technik vor.
Wir fordern, dass der Botanische Garten am Adenauerring vollständig erhalten bleibt und renoviert wird. Wir fordern, dass der aktuelle Bebauungsplanentwurf geändert wird und ein Architekturwettbewerb, der den Bot. Garten in den Mittelpunkt stellt, ausgeschrieben wird.
Siehe www.gruenercampuska.de
Begründung:
Mit Ihrer Unterschrift helfen Sie, dass das botanische Juwel in der Oststadt erhalten bleibt. Seine Exoten- und Forschungspflanzungen dienen uns als Naherholung, sie dienen der Durchlüftung der Oststadt und sie sind wichtiges Element in der Lehre im KIT und für viele Schulen. Der einzigartige grüne Campus Karlsruhe soll bleiben! Wir fordern natürlich eingebettete Bauten mit botanischen Biotopen ohne Hochhaus! Diese schaffen uns Bürgern und den Studierenden und Forschenden ein kreatives Umfeld und fördern den Austausch zwischen Forschung und Gesellschaft!
https://www.openpetition.de/…/fuer-den-erhalt-des-botanisch…

Im Namen aller Unterzeichner/innen.
Karlsruhe, 01.08.2016 (aktiv bis 31.10.2016)“

Eine neue Baumpflanzaktion

Eiche
Eiche

Kampagne für ungemähte Randstreifen

Hier mal ein Tipp:

Diese Buch ist einfach herrlich und ich möchte es jedem Waldfan und Baumliebhaber empfehlen

(c) Conrad Amber
(c) Conrad Amber