Folge mir auf Facebook

Folge mir auf Twitter

Unter dieser Rubrik möchte ich künftig Produkte vorstellen, die sich durch besondere Nachhaltigkeit auszeichnen.

Ressourcen schonen, die Natur entlasten, Chancengleichheit fördern, das alles kann die Menstruationstasse Ruby Cup

Ihr wollt endlich ernst machen mit dem nachhaltigen Lebensstiel? Kein Plastik mehr, keine Naturzerstörung? Dann gibt es hier neue Produkte, welche Ihr auf Eure Liste setzen könnt.

Tropical Freaks

Die Kaffee-TrinkerInnen entscheiden darüber, ob die 100.000 km² Kaffee-Anbaufläche ein naturnaher Lebensraum für Kolibris und viele andere Tiere ist -- oder Monokultur, die ohne Rücksicht auf die Umwelt billigen Kaffee produziert.

Kanwan

Welt am Abgrund

Text: Gudrun Kaspareit

18.09.2022

Welt am Abgrund
Zu lange haben wir die antidemokratischen Kräfte vernachlässigt, unterschätzt und verharmlost.
Schauen wir nach Amerika. Eine Demokratie, die einen Trump ins Amt hieven konnte, ist keine mehr und wurde schon seit langem ausgehöhlt. Und Trump hatte die Chance einen Richter am Supreme Court einzusetzen und wird damit, lange über seine Lebenszeit hinaus, das Zünglein an der Waage sein. Schon jetzt werden Frauenrechte abgeschafft und Umweltschutz.- Klimaschutz.- und Artenschutzgesetze zurückgenommen. Im November sind Senatswahlen, da entscheidet sich das Schicksal Amerikas und der ganzen Welt.
Seit Jahrzehnten betreibt z.B. Putin Spaltungsarbeit. Er führt mit seiner Trollarmee einen Infokrieg, fördert antidemokratische Bewegungen in Afrika und Osteuropa und dort wo neue Demokratien sich etablieren wollen führt er kurzerhand Krieg.
Russland und China sind schon Autokratien, Amerika strebt es an. Alleine aber können wir den Klimawandel z.B. nicht stoppen. In Brasilien sieht es in dieser Beziehung auch finster aus.
"Die Welt steht am Abgrund" ist das nicht zu populistisch und zu polemisch ausgedrückt? Ging es nicht eine Nummer kleiner? Ich sage NEIN. Dieser antidemokratische Trend will die Macht der alten weißen Männer erhalten und ihren sturen Weg zurück in die Vergangenheit; ohne Frauenrechte, ohne offene Gesellschaften, ohne Fortschritt und Innovationen. Dieses destruktive Verhalten führt direkt in die Katastrophe. Bürgerkrieg, Krieg, Diktatur und vor allem das ignorieren des Klimawandels.
Alle ernstzunehmenden Wissenschaftler sagen das Verlöschen der menschlichen Zivilisation voraus, wenn wir den Klimawandel ignorieren.
Ruth Bader Ginsburg (verstorbene Richterin am Supreme Court) hat all das vorhergesehen. Wir indes lachen immer noch über die strunzdumme AfD und verkennen die Gefährlichkeit dahinter. Wir betreiben immer noch Grünenbashing und haben Angst vor Veränderungen, dabei sind die Grünen Lichtgestalten, die gegen Windmühlen kämpfen.
Wir sitzen IMMER noch mit dem Bier in der Hand auf dem Sofa und verkaufen die Zukunft unserer Kinder für einen breit gesessenen Arsch. Wir sind immer noch nicht auf der Straße und stemmen uns dem Abschaum aus Faschos, Queridioten, Wissenschaftsleugnern und Rassisten entgegen. Wir verzetteln uns im Klein-Klein und Grundsatzdiskussionen, anstatt donnernd auf den Tisch zu hauen und für eine bessere Welt einzustehen. Wir nehmen Klimakollaps, Artensterben, Welthunger und milliardenfaches Tierleid in Kauf, wenn wir nur ungestört unseren Feierabend genießen können. Vielleicht wollen wir sogar, dass andere uns unseren ungestörten Feierabend garantieren, auch für den Preis der Unfreiheit?

 

Kommentare: 0