Folge mir auf Facebook

Folge mir auf Twitter

Ohne Wasser kein Leben

Wassertropfen
Sara Hegewald_pixelio.de

Der Zugang zu sauberem Trinkwasser sollte ein weltweites Grundrecht sein, denn Wasser ist Leben. So hat es auch die UN beschlossen.

Dennoch soll der Wassermarkt europaweit privatisiert werden. Darauf haben Lobbyisten seit Jahren hingearbeitet, u.a. Nestlé spricht ganz offen darüber. Das ist ein Milliarden Geschäft.

Je weiter die Klimaveränderung und die Umweltverschmutzung zunimmt, je knapper das Wasser wird, umso heftiger der Kampf um diese wichtigste Ressource.

Dann werden einige Monopolisten entscheiden, wer Wasser bekommt und das werden im Zweifel die sein, die dafür bezahlen können.

Wenn die EU diese Pläne durchsetzt, wird Trinkwasser zu einem Spekulationsobjekt mit schlimmen Folgen für alle, auch in Deutschland.

Sicherlich wird es zu Streit und heftigen Auseinandersetzungen kommen, wenn das Wasser ungerecht verteilt wird. Wer das Monopol auf Trinkwasser besitzt, wird der mächtigste Mensch oder Konzern der Welt sein.

(Gudrun Kaspareit)

Mehr Infos hier: http://www.wdr.de/tv/monitor/sendungen/2012/1213/wasser.php5

 

Wasser und Sanitäre Grundversorgung sind ein Menschenrecht

Unter dieser Prämisse kämpft "right 2water" für unser Wasser.

Bitte engagiere Dich, unterstütze die Kampagne "Wasser ist ein Menschenrecht" und nimm teil!

http://www.right2water.eu/de

Kommentare: 0