Folge mir auf Facebook

Folge mir auf Twitter

Nachhaltigkeit

Unter dieser Rubrik möchte ich künftig Produkte vorstellen, die sich durch besondere Nachhaltigkeit auszeichnen.

Ressourcen schonen, die Natur entlasten, Chancengleichheit fördern, das alles kann die Menstruationstasse Ruby Cup

Ihr wollt endlich ernst machen mit dem nachhaltigen Lebensstiel? Kein Plastik mehr, keine Naturzerstörung? Dann gibt es hier neue Produkte, welche Ihr auf Eure Liste setzen könnt.

Tropical Freaks

Die Kaffee-TrinkerInnen entscheiden darüber, ob die 100.000 km² Kaffee-Anbaufläche ein naturnaher Lebensraum für Kolibris und viele andere Tiere ist -- oder Monokultur, die ohne Rücksicht auf die Umwelt billigen Kaffee produziert.

Kanwan

Das Kuba Krokodil

Text und Fotos:

Sven Biekhofe

16.04.2020

Kuba Krokodil
(c) Sven Bieckhofe Kuba Krokodil

Das Kuba Krokodil(Crocodylus rhombifer) ,welches auf der

gleichnamigen Insel beheimatet ist, kommt als Endemit nur auf Kuba vor. Doch selbst dort ist es nur noch im Südwesten, im Gebiet um die Zapata-Halbinsel, sowie auf der Isla de la Juventud anzutreffen. Die Population dieses Urtiers, ist stark zurück gegangen und es ist

inzwischen vom Aussterben bedroht. Ein besonderes Merkmal dieser Art ist, seine sehr hohe Angriffslust und seine Aggressivität, welches es zu den Gefährlichsten Vertretern echter Krokodile macht. Kuba Krokodile erreichen im Durchschnitt eine Länge von ca. 3,5 Metern. Ausnahmen bestätigen die Regel und so gibt es Berichten zufolge, Einzelfälle, die an die 5 Meter herankommen. Die Färbung der Tiere verändert sich im Laufe Ihrer Entwicklung. Jungtiere sind meistens mit

einem satten Goldbraun und schwarzen Flecken und Querbändern gezeichnet.

Erwachsene Tiere hingegen, weisen eine dunkelgraue bis schwarze Färbung mit goldgelben Flecken auf. Die Zahl der Echten Kuba Krokodile, liegt nur noch zwischen 3000 und 5000 Exemplaren, weshalb die Art vom IUCN(International Union for Conservation) auf der Roten Liste der gefährdeten Arten eingestuft wird. Eine der größten Gefahren für diese Tiere, stellt leider immer noch der Mensch dar , welcher die Art auf Grund seiner Haut und des Fleisches, trotz aller Verbote, bejagt Hinzu kommt die Hybridisierung, da es vorkommt das sich das Kuba Krokodil mit dem, ebenfalls auf Kuba vorkommenden Spitzkrokodil paart.

Kuba Krokodil
(c) Sven Bieckhofe Kuba Krokodil
Kommentare: 2
  • #2

    Erika (Sonntag, 17 Mai 2020 18:20)

    Dass wir in der Naturwelt solche fantastischen Aufnahmen erleben duerfen mit Deinem erlaeuternden Bericht ueber das seltene Kuba Krodil, ist wunderbar, lieber Swen. Es muss auch fuer Dich aufregend gewesen sein, weil die Agressivitaet dieser Krokodilart bekannt und gefuerchtet ist.
    Um dem gefaehrdeten Kuba Krokodil zu helfen wurde in Brutkaesten eine gleichmaessige Waerme von 32 Grad gehalten, sodass sich nur maennliche Kuba Krokodile entwickelten.
    Im Schwedischen Skansen Zoo sind bisher von einem Kuba Krokodil Paar, das man dem Zoo vermachte, 16 junge Kuba Krokodile geboren. Man bemueht sich weiterhin, den Notzustand zu verringern und wird sicherlich gezielt auch jungen Menschen klarmachen, wie wichtig der Erhalt dieses kleineren Krokodils ist: dem sehr geschickt agierenden Krokodil, das sich mit sehr langen und starken Beinen aus dem Wasser aufrichtet und Beute von tiefhaengenden Zweigen holt.
    Am beeindruckensten muss die Beobachtung in Florida gewesen sein, als eine organisierte gemeinsame Jagd auf Beute stattfand.

  • #1

    Eva Schmelzer (Samstag, 16 Mai 2020 19:21)

    Bewundernswert, dass Sven dieses bedrohte Tier selbst beobachten konnte. Ach, wieviel mehr könnte man seine Beschreibung dieses faszinierenden Reptils genießen, wenn nicht auch hier die Gefährdung und drohende Ausrottung durch den Menschen gegeben wäre.