Folge mir auf Facebook

Folge mir auf Twitter

Naturwelt Newsletter Mai 2016

Liebe Naturweltfreunde,

wir alle kennen den Film „Serengeti darf nicht sterben“ Aber leider geschieht genau gerade das. Prof. Dr. Grzimek würde sich im Grabe umdrehen. Bitte informiert Euch und helft mit und wenn Ihr nur die Petition unterschreibt, denn: SERENGETI DARF NICHT STERBEN !
http://www.naturwelt.org/welthunger/der-wald/der-regenwald/serengeti-in-gefahr/

Aber auch bei uns kommt es zu immer mehr Naturzerstörung und damit zum Artenschwund. Deshalb gibt es den Arbeitskreis Heckenschutz. Auch hier gibt es sehr viele Informationen und Möglichkeiten aktiv zu werden.
http://www.naturwelt.org/lebensr%C3%A4ume-teiche-hecken-wiesen-b%C3%A4che/heckenschutz/

Ich habe über den Winter zwei Pflege-Igel gepäppelt und nehme dies zum Anlass, einen Artikel über hilfsbedürftige Igel zu verfassen, mit entsprechenden Profi Links.
http://www.naturwelt.org/lebensr%C3%A4ume-teiche-hecken-wiesen-b%C3%A4che/der-igel/

Freunde von mir kümmern sich in gleicher Weise um Fledermäuse, auch hier gibt es Schönes und Interessantes zu lesen.
http://www.naturwelt.org/der-wald/flederm%C3%A4use/

http://www.naturwelt.org/der-wald/flederm%C3%A4use/fledermaus-gefunden-was-tun/

Diesmal hat sich die Wandersaison der Amphibien wegen des teilweise sehr kalten Wetters recht lange hingezogen. Dennoch habe ich ein paar Anekdoten und Fotos zusammengestellt, die hoffentlich Spaß machen.
http://www.naturwelt.org/lebensr%C3%A4ume-teiche-hecken-wiesen-b%C3%A4che/das-kr%C3%B6tenprojekt/anekdoten-vom-kr%C3%B6tenzaun/

Erika hat viel Wissenswertes, über Feuchtwiesen diesmal, zusammengetragen und mit ihren wunderschönen Scherenschnitten dekoriert.
http://www.naturwelt.org/lebensr%C3%A4ume-teiche-hecken-wiesen-b%C3%A4che/feuchtwiesen/

Auch hier, bei mir im Norden, gibt es ein Naturschutzgebiet mit Feuchtwiesen. Erikas Beitrag hat mich dazu angeregt eine Fotoserie dazu einzustellen.
http://www.naturwelt.org/lebensr%C3%A4ume-teiche-hecken-wiesen-b%C3%A4che/feuchtwiesen/feuchtwiese-1-1/

Der Frühling ist da und mit ihm sind auch die Kräuter endlich wieder ein Thema. Eines der ersten Wildgemüse ist der Giersch und Yves Stöhr hat dazu einen schönen Artikel verfasst. Man kann beim Lesen den Duft bis hier her wahr nehmen.
http://www.naturwelt.org/kr%C3%A4uter/das-kr%C3%A4uterlexikon-des-yves-st%C3%B6hr/

Und damit wünsche ich Euch allen einen schönen Mai, mit ganz viel Maigrün und Vogelgezwitscher und hoffentlich endlich etwas wärmerem Wetter.
Herzliche Grüße,
Eure Gudrun