Folge mir auf Facebook

Folge mir auf Twitter

Naturwelt Newsletter Februau 2015

Liebe Naturweltfreunde,


ich habe mal wieder einen bunt gepackten Newsletter für Euch zusammen gestellt und freue mich, ihn Euch zuzusenden. Viel Spaß, beim Durchstöbern.


Als erstes möchte ich Euch nochmals über das geplante TISA Abkommen aufklären, in dem u.a. die Wasserrechte unterhöhlt werden sollen. Diesen Artikel schrieb ich schon letztes Jahr, aber er ist aktueller denn je.

http://www.naturwelt.org/menschenrechte/wasser-ist-leben/wasser-soll-privatisiert-werden/


Auch habe ich einen Artikel über den Ausverkauf unserer Wälder eingestellt

http://www.naturwelt.org/der-wald/der-wald-f%C3%A4llt-den-holzpreisen-zum-opfer/


Dann gibt es zum Beispiel wieder einen interessanten Artikel über Wolf, Bär und Co.

http://www.naturwelt.org/der-wald/der-wolf/die-gro%C3%9Fen-raubtiere-sind-zur%C3%BCck-in-europa/


Und Karl Friedrich Weber steuert ein wenig „Realsatire“ in den Wäldern bei, nach dem Motto: „Wenn es nicht so traurig wäre, könnte man darüber lachen.“

http://www.naturwelt.org/der-wald/waldwahrheit/realsatire/


Leider muss auch in diesem Jahr die Liste der gefährdeten Tierarten verlängert werden.

http://www.naturwelt.org/aussterben/die-verlierer/


Unsere liebe Kräuterfee Doris hat diesmal einen Bericht über die alten Bräuche von Mariä Lichtmess verfasst und sagt: „ Es gibt erst im März wieder frische Kräuter.“


http://www.naturwelt.org/kr%C3%A4uter/kr%C3%A4uterfee-doris/mari%C3%A4-lichtmess/


Dafür hat aber Marion ihre Serie über Hildegard von Bingen fortgesetzt und um fünf Kapitel erweitert.

http://www.naturwelt.org/kr%C3%A4uter/hildegard-von-bingen/meisterwurz/

http://www.naturwelt.org/kr%C3%A4uter/hildegard-von-bingen/zitwerwurzel/

http://www.naturwelt.org/kr%C3%A4uter/hildegard-von-bingen/galgant/

http://www.naturwelt.org/kr%C3%A4uter/hildegard-von-bingen/blutwurz/

http://www.naturwelt.org/kr%C3%A4uter/hildegard-von-bingen/augentrost/


Und unsere wunderbare Erika, erfreut uns mit ihren Scherenschnitten und hat diesmal einen Küchengarten zusammen gestellt.

http://www.naturwelt.org/naturwelt-community/erika/der-k%C3%BCchengarten/


Meine liebe Freundin Karen teilt ihre wunderbaren Acryl Malereien mit der Naturwelt, die immer wieder das Meer zum Thema haben.

http://www.naturwelt.org/naturwelt-community/karen-sylt/


Eine ganz besondere Freude macht es mir, die Wildnisfamilie vorzustellen. Eine Familie mit sieben Kindern wagt das Experiment und lebt eine Zeitlang in den Urwäldern Nordamerikas unter Steinzeitbedingungen. Ihre Erfahrungen und Erlebnisse schildert sie in ihrem gerade erschienene Buch und in der Naturwelt.

http://www.naturwelt.org/der-wald/die-wildnisfamilie/

http://www.naturwelt.org/der-wald/friedliches-zusamenleben-von-vegetariern-und-nicht-vegetariern/


Und das Highlight zum Schluss. Der berühmte Tiermaler Conrad Franz stellt uns seine geliebte Süntelbuche vor und sein wildlebendes, aber zahmes Mäuschen. Manche nennen ihn den Tierflüsterer, andere vergleichen ihn mit Franz von Assisi . Fakt ist jedenfalls, dass er Vertrauen zu wild lebenden Tieren aufbaut und es schafft, das sie ihm wortwörtlich aus der Hand fressen.

http://www.naturwelt.org/der-wald/tiermaler-conrad-franz/s%C3%BCntelbuche/

http://www.naturwelt.org/der-wald/tiermaler-conrad-franz/m%C3%A4uschen/


Mit diesen schönen Eindrücken verabschiede ich mich für diesen Monat und wünsche Euch allen einen hoffentlich noch schönen, winterlichen Februar.

Liebe Grüße,

Eure Gudrun