Folge mir auf Facebook

Folge mir auf Twitter

Naturwelt Newsletter April 2015

Liebe Naturweltfreunde,


Dieser Newsletter kommt etwas früher, als gewohnt, denn ich muss den Newsletter Service umstellen und möchte keine Email Adresse verlieren. Aber sonst ist alles wie immer. Besser sogar, denn diesmal gibt es endlich wieder einige Aktionen zum Mitmachen.

Aber vorher die beste Nachricht überhaupt:

Die Ölbohrung im Naturschutzgebiet ist abgesagt!!!!! Naturwelt will sich den Erfolg nicht auf die eigene Fahne schreiben, doch immerhin waren wir die Ersten, die seinerzeit auf die geplante Ölbohrung hingewiesen haben. Dann nahm alles seinen Lauf – und nun... CEP go home.

http://www.naturwelt.org/das-meer/%C3%B6lbohrung-im-naturschutzgebiet-ist-abgesagt/


Derzeit findet in der Presse ein regelrechter Hype statt, wegen der vermehrten Sichtung von Wölfen. Die Verunsicherung in der Bevölkerung wird noch geschürt, durch entsprechende, reißerische Artikel. Fakt ist, der Wolf ist zurück in Deutschland! Und laut Expertenmeinung, wird seine Population noch ansteigen. Also, liebe Freunde, wir müssen lernen, mit dem Wolf zu leben.

http://www.naturwelt.org/der-wald/der-wolf/wir-m%C3%BCssen-lernen-mit-dem-wolf-zu-leben/


Nachdenken über Kaffee. Johannes, unser neues Community Mitglied bringt uns dazu. Kaffee ist der Deutschen liebstes Getränk, noch vor dem Bier. Leider wird auch der Kaffee, vor allem der Billig Kaffee, in Monokulturen gezogen, mit all den sattsam bekannten Folgen, wie man sie auch hierzulande von Monokulturten kennt. (zu viel Einsatz von Chemie und Rückgang der Artenvielfalt)

Was kann man also tun?

http://www.naturwelt.org/kr%C3%A4uter/kaffee/nachdenken-%C3%BCber-kaffee/

http://www.naturwelt.org/kr%C3%A4uter/kaffee/kaffe-und-biodiversit%C3%A4t/

Wer Johannes Wagenknecht, der sich nachhaltigen Kaffeeanbau und die Erhaltung der Natur auf die Fahne geschrieben hat, näher kennenlernen möchte, hier ist der Link. Ich heiße Johannes jedenfalls ganz herzlich in unserer Runde willkommen.

http://www.naturwelt.org/naturwelt-community/johannes/


Mitmach-Aktionen habe ich versprochen. Hier ist die Erste, eine Baumpflanzaktion, schaut bitte hier und macht alle mit.

http://www.naturwelt.org/der-wald/helden-f%C3%BCr-die-b%C3%A4ume/challenge-einmal-anders/

Die zweite Aktion betrifft mal wieder das leidige Thema Palmöl. Naturwelt unterstützt die Organisation „Regenwald statt Palmöl“ und bittet Euch, die Firmen in Briefen aufzufordern, palmölfreie Produkte anzubieten.

http://www.naturwelt.org/naturverbrechen/unilever/regenwald-statt-palm%C3%B6l/

In der dritten Aktion möchte Naturwelt Euch bitten, den Gemeinden und Kommunen auf die Füße zu treten und Anträge zu stellen, bezüglich der viel zu früh gemähten Randstreifen an den Straßen und der damit einhergehenden Vernichtung letzter Refugien von Bienentrachtblumen und Insekten. Bittet Eure Heimatkommunen, die Randstreifen nicht so früh und nicht so oft zu mähen.

http://www.naturwelt.org/aussterben/der-r%C3%BCckgang-der-schmetterlinge/blumen-am-wegesrand/


Ich habe auch mal wieder eine Bildergeschichte für Euch, leider eine traurige. Warum musste diese alte Eiche fallen?

http://www.naturwelt.org/naturwelt-community/bildergeschichten/warum-musste-die-alte-eiche-weg/


Trommelwirbel und Tusch! Marion hat sich endlich dazu bereit erklärt, ihre wunderschöne Dichtung in der Naturwelt zu veröffentlichen. Das macht mich sehr stolz. Vielen Dank, liebe Marion.

http://www.naturwelt.org/naturwelt-community/marions-poesie/


Und auch unser Freund Conrad Franz hat uns wieder ganz wunderschöne Bilder beschert.

Absolut fantastische Eulenbilder, entzückende Fotos von seinen Freunden, den kleinen Eichhörnchen und diverse Meisterfotografien einiger Singvögel.

http://www.naturwelt.org/der-wald/tiermaler-conrad-franz/eulen/

http://www.naturwelt.org/der-wald/tiermaler-conrad-franz/eichh%C3%B6rnchen/

http://www.naturwelt.org/der-wald/tiermaler-conrad-franz/singv%C3%B6gel/


Der kolumbianische Präsident Manuel Santos plant ein mehr als ehrgeiziges Projekt, das

Triple-A-Reservat; das größte Naturschutzgebiet der Welt. Lasst uns alle von ganzem Herzen hoffen, dass diese großartige Vision Wahrheit wird.

http://www.naturwelt.org/klimawandel/das-triple-a-projekt/


Mit dieser hoffnungsvollen Neuigkeit wünsche ich Euch einen schönen April und bitte Euch noch mal, Euch an den Aktionen zu beteiligen, vielen Dank und liebe Grüße,

Eure Gudrun.