Folge mir auf Facebook

Folge mir auf Twitter

Nachhaltigkeit

Unter dieser Rubrik möchte ich künftig Produkte vorstellen, die sich durch besondere Nachhaltigkeit auszeichnen.

Ressourcen schonen, die Natur entlasten, Chancengleichheit fördern, das alles kann die Menstruationstasse Ruby Cup

Ihr wollt endlich ernst machen mit dem nachhaltigen Lebensstiel? Kein Plastik mehr, keine Naturzerstörung? Dann gibt es hier neue Produkte, welche Ihr auf Eure Liste setzen könnt.

Tropical Freaks

Die Kaffee-TrinkerInnen entscheiden darüber, ob die 100.000 km² Kaffee-Anbaufläche ein naturnaher Lebensraum für Kolibris und viele andere Tiere ist -- oder Monokultur, die ohne Rücksicht auf die Umwelt billigen Kaffee produziert.

Kanwan

Naturwelt Newsletter August 2016

Liebe Naturwelt Freunde
Angesichts all der schlimmen Ereignisse in der jüngsten Vergangenheit  und der Spaltung der Gesellschaft vielerorten , möchte ich zur Rückbesinnung auf  Brüderlichkeit/Schwesterlichkeit  aufrufen und diesen zutiefst romantischen Wunsch auf wissenschaftliche Beine stellen.
http://www.naturwelt.org/menschenrechte/das-fl%C3%BCchtlingsdrama-in-europa/mitakuye-oyasin/
Des Weiteren möchte ich auf Interessantes wie gleichermaßen Beängstigendes über Eisalgen und ihre Bedeutung für die Nahrungskette in den Polarmeeren hinweisen.
http://www.naturwelt.org/das-meer/eisalgen/
Ruanda, ein Land dass eher durch seine Bürgerkriege und die letzten Gorillas bekannt ist, ist in Sachen Plastiktütenverbot, Vorreiter
http://www.naturwelt.org/das-meer/der-m%C3%BCll-und-das-meer/plastikt%C3%BCten-verbot-in-ruanda/
Dass selbst Autobahnen interessante Lebensräume sein können, vor allem für eingeschleppt Pflanzen, bringt Erika uns nahe.
http://www.naturwelt.org/lebensr%C3%A4ume-teiche-hecken-wiesen-b%C3%A4che/lebensraum-autobahn/
Außerdem referiert sie über Ipswich und den herrlichen Christchurch Park mit den beeindruckenden alten Bäumen in gleich zwei Artikeln.
http://www.naturwelt.org/community/erika/christchurch-park/
Hier hat sie zu meinen Fotos von den alten Bäumen noch allerlei Wissenswertes über den Park beigetragen
http://www.naturwelt.org/natursch%C3%B6nheit/die-uralten-b%C3%A4ume-von-ipswich/
Des Sommers ganze Fülle sind Kräuter.
Unsere liebe Doris gibt sich mal wieder die Ehre und stellt uns zwei wunderbare Pflanzen vor. Den Spitzwegerich
http://www.naturwelt.org/kr%C3%A4uter/kr%C3%A4uterfee-doris/spitzwegerich/
Und die Kapuzinerkresse
http://www.naturwelt.org/kr%C3%A4uter/kr%C3%A4uterfee-doris/kapuzinerkresse/
Liebe Naturweltfreunde, ich wünsche weiterhin einen schönen Sommer und bitte immer daran denken "Mitakuye Oyasin " Wir sind alle verwandt
Liebe Grüße, Gudrun