Hallo Leute, diese Seite wächst täglich. Passt auf, dass Ihr immer auf dem neuesten Stand bleibt und bestellt den monatlichen Infobrief

Newsletter

Info: Der Newsletter kann jederzeit abbestellt werden.

Folge mir auf Twitter

Folge mir auf Facebook

Viele Affenarten vom Aussterben bedroht
Viele Affenarten vom Aussterben bedroht

Unsere Brüder und Schwestern, die Primaten...

Die Ureinwohner Nordamerikas haben von jeher geglaubt, dass die Erde ein einziger lebender Organismus ist und alle Lebewesen darauf zusammen gehören, wie die Finger an einer Hand. Ihr Credo lautet – wir sind aller verwandt!Heute kann die Wissenschaft dies bestätigen. Selbst mit dem Fadenwurm verbinden uns 50% der Gene. Mit den Säugetieren teilen wir 80% aller Gene und mit den Primaten sogar mehr als 98% Sie sind wahrlich unsere Geschwister. Dennoch behandeln wir sie nicht so, im Gegenteil, alle Primaten stehen vor der Ausrottung.

 

Grundrechte für Menschenaffen

Sie sind wie wir!

Interessanter Artikel

Der Gorilla

Der Gorilla lebt im mittleren Afrika, in Kongo, Uganda und Ruanda. Man unterscheidet Berggorillas (Waldbewohner) und Flachland-Gorillas (lebt in der Savanne). Besonders die Berggorillas sind stark bedroht. Ihre Population wird auf ca. 700 geschätzt.

Trotz Schutzmaßnahmen und ausgewiesenen Nationalparks (Virunga Nationalpark und Bwindi-Impenetrable-Nationalpark) floriert die Wilderei. Der Gorilla wird wegen seines Fleisches gejagt (Bushmeat).

 

Er ist durch den Verlust seines Lebensraumes, wegen illegalem Holzeinschlag bedroht. Und durch seine enge genetische Verwandtschaft mit uns Menschen und immer mehr Berührungspunkten, wird er auch durch menschliche Infektionskrankheiten bedroht wie z.B. Tuberkulose, Malaria, Cholera oder Hepatitis.

Illegaler Holzeinschlag, man kann getrost von einer Holzmafia sprechen und bushmeat stehen in engem Zusammenhang. Einerseits wird durch das illegale Abholzen der Lebensraum der Gorillas immer weiter eingeengt. Es entstehen Straßen für die Holzlaster und die Jäger und Holzfäller können immer tiefer in den Wald vordringen und erreichen immer abgelegenere Bereiche. Andererseits bessern die Holzarbeiter ihren Speiseplan mit bushmeat auf. Das ist Fleisch von Tieren, die sie im Wald schießen. Auch geschützte Arten, auch Affen, auch Menschenaffen.

Schimpansen

Schimpansen sind mit uns, bei einer genetischen Übereinstimmung von 98,7%, am engsten verwandt. Sie leben ebenfalls in Afrika, in Senegal, Nigeria, Kongo, Tansania und Uganda und sie haben dieselben Probleme, wie die Gorillas. Ihr Lebensraum wird sehr stark eingeschränkt - mit zunehmender Tendenz, ihre Babys werden für SEHR viel Geld illegal gehandelt und sie landen als bushmeat in den Kochtöpfen. Ihr Fleisch gilt als Delikatesse und erzielt extrem hohe Preise auf dem Schwarzmarkt, obwohl es verboten ist und Schimpansen eigentlich streng geschützt sind.

Orang Utan

Dieser Primat lebt in Asien und zwar auf den Inseln Borneo und Sumatra. Orang Utan heißt in der Landessprache Waldmensch. Nicht ohne Grund, der rote Zottelaffe ist sehr klug und sehr sanftmütig. Die Kinder bleiben in der Regel 6 Jahre bei ihren Müttern, so lange dauert es, bis sie alles gelernt haben, was sie zum Überleben im Dschungel brauchen. 2 Jahre lang werden sie von der Mutter getragen, 4 Jahre lang gestillt. Will man ein Jungtier erbeuten, muss man die Mutter erschießen. Orang Utan Babys sind als Haustiere, obwohl das verboten ist, sehr beliebt.

Palmöl und Zellulose

Wilmar liefert den E10 Biosprit für Europa
Wilmar liefert den E10 Biosprit für Europa

u

SINAR MAS ist das größte Firmenkonglomerath in Indonesien und der weltweit 4.größte Papier und Zellstofffabrikant. Eine Tochterfirma, Asia Pulp and Paper Company, mit Sitz in Singapur bezieht 70% der benötigten Bäume aus Regenwaldrodung. Eine weitere Tochter, Smart, ist der größte Palmölherstellefürr Speiseöl, Margarine und Backfette. Der Sinar Mas Group wird vorgeworfen, dass sie das Wohlwollen der Entscheidungsträger durch großzügige Spenden beeinflußt., um unbehelligt den Regenwald in Indonesien zerstören zu können. Außerdem ist die Anlage von Palmölplantagen auf der Insel Sumatra teilweise illegal. Sinar Mas hatte den örtlichen Bauern versprochen, für die Eigenvermarktung 6 Hektar Wald zu roden. Inzwischen hat Sinar Mas 600 Hektar gerodet und die Bauern müssen, da sie keine eigene Ölmühle besitzen, ihre Ernte zu Billigpreisen an Sinar Mas verschleudern.

WILMAR ist der weltgrößte Palmölkonzern und holzt auf Sumatra Regenwald für Palmöl ab. Das Volk der Suku Anak Daram, welches auf dem Gebiet lebt und sich nicht vertreiben lassen wollte, wurde jetzt gewaltsam von paramilitärischen Kräften des Konzerns mit Bulldozern nd Waffengewalt vertrieben.

(„Avatar – Aufbruch nach Pandora“ in echt) Bei Wilmar sind Brandrodung und die Vertreibung indigener Völker an der Tagesordnung. Wilmar beliefert Firmen wie Unilever, Nestlé und Cargill. Wilmar liefert den E10 Biosprit für Europa.  

Wen wundert es da, dass Ureinwohner und Urwaldaffen auf der Strecke bleiben.

(Gudrun Kaspareit)

Kommentar schreiben

Kommentare: 6

  • JimdoPro
    #1

    Frank (Montag, 14 November 2011 00:56)

    Liebe Gudrun,
    vielen Dank für deinen tollen Bericht. Sehr hilfreiches und Brandaktuelles Thema. Echt Klasse!!!
    Themen die die Welt bewegen, diese perversen zusammenhänge auch gerade im Thema E10 machen mich immer wieder wütend. Ich hörte in einem TS Aktivisten Treffen sogar, dass die Beine ermordeter Gorillas für Mülleimer als Wohnraumaccessoire verkauft werden. Wie krank sind diese “Menschen“ eigentlich? Ich habe heute beim Schreiben aus der “Ferne“ TV beobachtet. Hier lief heute auf RTL der Film Knowing – Die Zukunft endet jetzt , als diese Katastrophe, die letztendlich alles Leben auf der Erde vernichtete begann, dachte ich, genau so wird es eines Tages kommen. Die Menschheit ist so sehr Maßlos, sie verdient eventuell nichts anderes als einen eventuellen Untergang. Keine Spezies ist so mörderisch in Akkordarbeit unterwegs als die Menschen. Wir wollen hoffen und kämpfen, dass diese Morde schnell enden und diese brutale Vergewaltigung von Mutter Erde endlich ein Ende findet. LG Franky

  • #2

    Elke (Montag, 14 November 2011 08:00)

    Schnell endende Morde? Solange Europa seine Kraft in das sinnlose Bankenspiel investiert und sich nicht - wider besseres Wissen - auf den Erhalt des Planeten und all seines Lebens besinnt, wird diese Hoffnung ein Traum bleiben. Wie pervertiert und dekadent der Mensch weltweit entartet ist, ist z.B. auch die Tatsache, dass weibliche Orang Utans in Südostasien rasiert und in Bordellen zum sex. Missbrauch feil geboten werden. Schlimmer geht es nicht mehr. Aber es gibt auch in diesen Ländern Menschen, die gegen diese Frevel einschreiten und klar sagen, dass alle Katastrophen, die immer wieder über die verschiedenen Nationen hereinbrechen, ihre Ursache in der Vergewaltigung und Ausplünderung unseres Heimatplaneten haben.
    Es ist gleichsam eine Todesstrafe, die sich auf alle auswirken wird, wenn nicht unsere Politiker endlich dagegen einschritten und wichtigere Arbeit verrichten, als sich in einem ständigen Tanz um sich selbst zu drehen!!

    Vielen Dank Gudrun für den wichtigen Anstoß, um die Kräfte des guten Willens zu bündeln.

    VG Elke

  • #3

    Ursula (Montag, 14 November 2011 19:15)

    Wir können nur immer wieder auf Mißstände hin weisen und hoffen, das man das auch wahrnimmt und Veränderungen umsetzt. Die nächste Option ist noch auf Wunder zu warten, doch die geschehen meist ohne Zutun nicht. Wie soll man der Allen klar machen,das sie beständig an dem Ast sägen, auf welchem sie selbst sitzen ? Ignoranz ist noch immer überall spürbar gepaart mit Uneinsichtigkeit. Glücklicherweise gibt es aber auch hin- und wieder einige Lichtblicke.
    Ein ganz wichtiges Thema Gudrun, dessen krasseste Aspekte Du hier sehr gut rüber gebracht hast, danke Dir.
    LG
    Ursula

  • #4

    NinAHa (Mittwoch, 16 November 2011 14:07)

    wichtiger Beitrag, wo man mal auch sieht, wie überflüssig E10 ist,. Gefällt mir. Die Tiere dieser Welt brauchen jede Menge Hilfe uns diese Art von Webseiten. Mich hat eure Homepage wirklich sehr gerührt und finde sie so schön und wichtig. Danke NinAHa

  • #5

    bernd (Donnerstag, 17 November 2011 22:15)

    starke seite hammer das ich euch gefunden habe
    banda78

  • #6

    pelle (Samstag, 03 Dezember 2011 15:20)

    starke seite, hammer geil, pelle

  • loading